Restaurant

Einheimische Küche

Tradition trifft Innovation.

Was hat eine Lederhosenschneiderei mit einem Restaurant gemeinsam? Wir leben in beiden Betrieben Tradition und Innovation.

Valentin Stürz kocht bei uns im Amalia Pertner 1986 mit hochwertigen Produkten aus der Region. Diese werden zu traditionellen Gerichten mit einem Hauch an Internationalität verarbeitet.

„Wild“ geht es auf unserer Speisekarte zu. Unser Hirschburger ein Klassiker. Sonst lassen wir uns von dem saisonalen Angebot unserer Lieferanten und dem Wald inspirieren. Südtiroler Kochhandwerk mit einem jungen Geist.

Lieber à la carte oder vorab ein persönliches Menü für eine speziellen Anlass kreieren lassen? Bei uns ist (fast) alles möglich.

Lasst euren anspruchsvollen Gaumen im unvergleichlichen Ambiente verwöhnen. Der Innenhof, die verschiedenen „Stuben“ und der tiefe Keller im historische Ansitz laden zum Genießen, Verweilen und Tschatschern (Dialekt für einen gemütlichen, ausgedehnten Ratscher) bei einem Cocktail ein.

Wer unserer persönlichen Traditionen folgen möchte, köpft seine Sektflasche ganz klassisch mit einer Schneider-Schere. Wie auch sonst? Wir verraten euch gerne unseren Trick dazu.

„Kemp inner und hob a Hetz“ heißt so viel wie: „Schaut vorbei und habt Spaß“.

Wir bekochen Sie mit einheimischer Küche, urig innovativ mit Einflüssen aus der großen weiten Welt. Besonders geeignet für Törggeleabende, gemütliche Kellerabende und Grillabende, auch für größere Veranstaltungen, Vorträge, Präsentationen und Firmenfeiern mit bis zu 100 Personen. Austattung auf Anfrage.

Donnerstag bis Montag, von 10-23 Uhr

MwSt.-Nr. 03117980213 Impressum Datenschutz

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner